Meridiane - Chakren - und mehr...

Energiearbeit nach Horst Krohne!

Meridianbehandlung

Meridiane
Meridiane

Meridiane (Lichtbahnen) sind ein wichtiger Teil von unserem Energiesystem. Sie haben die Aufgabe, dass sie Körper und Organe ständig mit Energie versorgen. Sind z.B. ein oder mehrere Meridiane blockiert oder zeigen eine Energieschwäche, kann dies starke Auswirkungen auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden haben.

 

Die Meridianenergie lässt sich mit der Einhandrute (Tensor) sehr gut messen. So können rasch Blockierungen, Störungen und Schwächen erkannt werden.

 

Wenn du z.B. Schnupfen hast, der Ellbogen oder die Schulter schmerzt, könnte der Dickdarmmeridian betroffen sein. Vielleicht hast du von einer Situation die Nase voll, oder du hast dir zuviel aufgeladen. Oder du empfindest in vielen Situationen, dass du dich ständig „durchboxen“ musst.

 

Sind Atembeschwerden oder Husten ein Thema, so kann der Lungenmeridian betroffen sein. Vielleicht gibt es auch in deinem Leben Situationen die dir die Luft wegnehmen oder deine Seele schreit regelrecht nach Freiheit.

 

Was geschieht bei einer Meridianbehandlung?

Meridianbehandlung
Meridianbehandlung

Nach einem klärenden Gespräch, werden Störungen, Schwächen oder Blockierungen des Meridiansystems ausfindig gemacht und die entsprechenden Verbindungen kontrolliert. Anschließend werden die Meridiane mit einer speziellen energetischen Methode behandelt und „gekappte“ Verbindungen wieder hergestellt.

 

Nach einer Meridianbehandlung können die Energien wieder harmonisch durch die Meridiane fließen. Das wirkt auf allen Ebenen sehr entspannend und wohltuend.

 


Chakrenbehandlung

Die 7 Hauptchakren sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Energiesystems. Diese sind Energiewirbel die sich entlang der Wirbelsäule befinden. Sie übernehmen im menschlichen Energiesystem die Hauptversorgung für all unsere Organe und sie sind auch mit dem Meridiansystem eng verbunden. Sind einzelne Chakren in ihrer Funktion unter- oder überversorgt, kann es auf körperlicher, seelischer oder geistiger Ebene zu enormen Störungen kommen.

 

Auch in unserer Kultur sind die Chakren stets gegenwärtig. Allerdings benennt man sie häufig in Sprichwörtern wie z.B. „ich hab ein Brett vorm Hirn“ (6. Chakra – Stirnchakra), oder „es geht mir an die Nieren“ (2. Chakra – Sakralchakra), oder „ich hab Schmetterlinge im Bauch“ (3. Chakra – Milzchakra), usw.…

 

Die Chakrenenergie ist mit der Einhandrute (Tensor) sehr gut messbar. So können Störungen, Unter- oder Überversorgung, Blockierungen, „gekappte Verbindungen“ usw. binnen kurzer Zeit aufgedeckt werden.

Was Geschieht bei einer Chakrenbehandlung?

Nach einem klärenden Gespräch werden mit der Einhandrute die Chakren gemessen und eine genaue Chakrenanalyse erstellt. Anschließend werden die entsprechenden Chakren mit einer speziellen energetischen Methode aufgeladen und wieder miteinander verbunden. Meist werden alle Chakren bzw. entsprechende Meridiane mitbehandelt.

 

Da die Chakren eine starke Verbindung zur geistigen Ebene haben - ich möchte in den Raum stellen, dass sie tatsächlich der Anschlusspunkt zur geistigen Welt sind - kann eine Chakrenbehandlung sehr tiefgreifende Veränderungen bzw. Erkenntnisse mit sich bringen.


Nach Horst Krohne und Gertraud Erlinger haben die Chakren folgende Bedeutung:

 

1. Chakra Wurzelchakra

Physische Ebene:

Blase, Sympathikus, Parasympathikus, Geschlechtsorgane des Mannes, Zellwachstum, untere Gliedmaßen.

Aufbau der Energie für Knochen, Bänder, Muskeln und Sehnen

 

Seelische Ebene:

Willenskraft, Vitalität, Durchhaltevermögen, Kampfgeist, Siegeswillen, Fleiß, Körperbewegung und Berührung.

 

 ********************************************************

 

2. Chakra Sakralchakra

Physische Ebene:

Nieren, Nebennieren, Dickdarm, Eierstöcke, Gebärmutter, Säure-Basen-Haushalt, Stoffwechsel, Kreislauf, Hüften

Haut, Haare, Nägel, Entgiftung, WS: L1-L5, Kreuzbein

 

Seelische Ebene:

Standpunkt im Leben, Kreativität, Sinnlichkeit und Sexualität, Unterscheidungsvermögen, Entgiftung des Bewusstseins, Vergangenheitsbewältigung, Freigebigkeit und Nachsicht.

 

 ********************************************************

 

3. Chakra Milzchakra

Physische Ebene:

Magen, Dickdarm (aufsteigend, querlegend), Dünndarm, Leber, Galle, Milz, Pankreas, zentrales Nervensystem, Solarplexus

Darmflora, WS: TH6-TH12, Geschmackssinn

 

Seelische Ebene:

Verdauung auf allen Ebenen, regelnde belebende Energie, Gemeinschaftsleben, Beziehungsfähigkeit, Mäßigkeit, Dankbarkeit, Genügsamkeit.

 

 ********************************************************

4. Chakra Herzchakra

Physische Ebene:

physisches Herz, emotionales Herz, Kreislauf, Zelldegeneration, Körperbildekräfte, seelische Allergie, Immunsystem, Durchblutung

Hinten: Sucht

WS: C3-Th5

 

Seelische Ebene:

Liebe, Heilkraft, Hilfsbereitschaft, Barmherzigkeit, Mitgefühl, Anteilnahme, Balance zwischen Liebe und Willen.

 

********************************************************
 

 5. Chakra Halschakra

Physische Ebene:

Schilddrüse, Lymphe, Lunge, Außenohr, psychische Probleme + WS messen, Zähne, Mandeln, Meridian Steuerung;

Nebenhöhlen, Rückenmark, Mandeln, obere Gliedmaßen, WS C7-C2

 

Seelische Ebene:

Balance der Polaritäten: Lehren und Lernen, Ausgeglichenheit und Erregung, Unzufriedenheit und Zufriedenheit, Halsstarrigkeit und Nachgiebigkeit, Aggression und Depression, Steuerung von Temperament und Emotionen (mit Hilfe des Schilddrüsen-Hormons).

 

 ********************************************************

 

6. Chakra Stirnchakra:

Physische Ebene:

Zentrales Nervensystem, Stirnhöhlen, Gehirn mit allen Drüsen (Hypothalamus, Hypophyse, Zirbeldrüse=Epiphyse) Innenauge, Innenohr, WS: C1

 

Seelische Ebene:

Gewissenhaftigkeit, Weisheit, Schönheitssinn, Ethik

 

 ********************************************************

 

7. Chakra Scheitelchakra:

Physische Ebene:

Gehirnfunktionen, zerebrospinale Nerven, obere Drüsen

 

Seelische Ebene:

Weisheit, Seligkeit, Heiligkeit, Vollkommenheit, Harmonie. Zeigt das Gesamtpotential von Seele und Geist an. Leben im Einklang mit den geistigen Gesetzen.

 

********************************************************


Lebenskalender nach Horst Krohne

Die Arbeit am Lebenskalender ist eine sehr tiefgreifende, energetische Behandlungsmethode.

Was ist ein Lebenskalender?

Der Lebenskalender ist eine Zone im Energiekörper des Menschen, indem alle unerlösten Konflikte, Traumata und Schockerlebnisse abgespeichert sind. Mit dieser Methode können belastende Lebensthemen endgültig erlöst werden.

 

Was passiert bei einer Behandlung am Lebenskalender?

Nach einem klärenden Gespräch und einer Chakrenmessung wird im Bedarfsfall am Lebenskalender gearbeitet. Es wird der genaue Zeitpunkt ermittelt, wann ein Trauma geschehen ist und mit welchen Emotionen, bzw. Menschen es gekoppelt ist. Anschließend wird mit einer speziellen energetischen Behandlungsmethode gearbeitet.

 

Es kann sein, dass sich die behandelnde Person sofort erinnert, was zu diesem Zeitpunkt passiert ist, aber meist sind es weggesperrte, verdrängte Themen. Oft tauchen Themen auf, die schon vor der Geburt im Mutterlaib passiert sind, oder in den ersten 5 Lebensjahren. Und an diese Zeit fehlt meist die Erinnerung. Aber im Zellgedächtnis ist dieses Trauma immer noch abgespeichert. Und wenn der Grundkonflikt nicht gelöst ist, passiert es immer wieder, dass man mit ähnlichen Themen, Schwierigkeiten, Krankheiten usw. konfrontiert wird und man hat keine Idee, warum das immer und immer wieder kommt. Und es kommt solange, bis die Seele endlich Frieden geschlossen hat.


Organsprache

Was ist eine Organsprache?

Wie heißt es so schön? Wenn sich zwei streiten, so freut sich der Dritte.

 

Jedes unserer Organe hat Anteil am Gesamtbewusstsein, vor allem wenn es um das aufnehmen, speichern und abrufen von Erinnerungen geht. So wie jedes Organ seine spezielle Funktion hat, hat jedes einzelne Organ auch nur ein begrenztes Bewusstsein. In der Organsprache zeigt sich dadurch eher ein kindliches, naives Bewusstsein.

 

Es kann auch sein, dass sich verschiedene Organe untereinander streiten oder gar nicht mehr miteinander kommunizieren. So können sich z.B. die linke Niere und die rechte Niere bekämpfen, der linke Arm den rechten Arm beschimpfen, oder der Darm streitet mit der Leber. Jedes einzelne Organ vertritt seinen eigenen Standpunkt (so wie jedes Organ eine spezielle Funktion hat) und hat kein Verständnis und vor allem auch keinen Bezug zu emotionalen Themen von anderen Organen. (Das Herz mit dem Denken, oder die Galle mit der Liebe usw.)

 

Durch diese „Streitereien“ entstehen energetische Verschiebungen die sich auf der körperlichen Ebene mit entsprechenden Beschwerden (z.B. Allergien, Verdauungsprobleme, Nierenschwäche usw.) zeigen. Werden bei einer Organsprache die Organe in einen Dialog gebracht, kann sehr viel ans Tageslicht kommen und aufgelöst werden.

Was geschieht bei einer Organsprache?

Wenn wir uns nach einem Gespräch für die Organsprache entschieden haben, führe ich dich in einen Meditationszustand. Der einzige Unterschied zu einer normalen Meditation ist, dass du auf Fragen antwortest. Du wirst auf ein Körperbewusstsein hingeführt, so dass du dich auf bestimmte Stellen vom Körper einfühlen kannst und dadurch eine bessere Wahrnehmung hast. Dann beginnt der Dialog. Wenn notwendig, stelle ich Verbindungen her, übertrage Heilenergie oder schlichte den Streit. Eine Organsprache ist eine ganz individuelle Therapieform und jedes Mal ein besonderes Erlebnis.


Hinweis:

Die energetische Hilfestellung keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung, auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Behandlung oder Untersuchung.  Für eine schulmedizinische Diagnoseerstellung und Therapie musst du dich bitte an deinen Arzt/ Ärztin wenden.

 

Mehr Infos hier!